Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr
Infotelefon für Reiseveranstalter
0391-568 99 81

Publikumspreis VORREiTER

Erstmals wird im Wettbewerb um den „VORREITER Sachsen-Anhalt 2018“ ein Publikumspreis ausgelobt. Der oder die Siegerin erhält ein umfangreiches Marketingpaket im Wert von 7000 €. Darin enthalten sind diverse Mediaplatzierungen, Online- und Social-Media-Maßnahmen im Rahmen des Tourismusmarketings der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

Abgestimmt werden kann bis zum 27. November 2018. Die Siegerin bzw. der Sieger wird am 28. November auf der Preisverleihung zum Tourismuspreis VORREITER 2018 bekanntgegeben.

Jetzt abstimmen
Der Button öffnet eine neue Seite mit der Abstimmung.

Diese Projekte stehen zur Wahl

Projekt: Save Energy! For Guests!

Hotel Wippertal

Die Anschaffung von energieeffizienten Geräten, einem eigenen Kraftwerk sowie einer Solaranlage verhalfen dem Hotel Wippertal zu eingesparten Kosten (verringerter Verbrauch von Wasser, Energie und Gas). Diese eingesparten Ausgaben wurden in besondere Angebote für Gäste wie beispielsweise Blind Dinner in the Dark, Weinproben am eigenen Weinberg und Veranstaltungsreihen investiert. Durch eine Steigerung der Mitarbeiterlöhne ging eine allgemeine Steigerung der Arbeitsmotivation und Zufriedenheit einher, was sich wiederum positiv auf die Gäste auswirkt.

Weitere Informationen

Projekt: Fastenwandern mit Yoga und naturheilkundlicher Begleitung

Villa Viriditas

Fasten, Yoga, Waldbaden und gesunde Ernährung – in der Villa Viriditas im Wald bei Elbingerode spricht man mit dem Fastenwandern-Konzept vermehrt eine jüngere, urbane Zielgruppe an in den Harz zu kommen. Ein umfangreiches Therapieangebot verbunden mit Anwendungen aus dem Heilpraktiker-Methodenkatalog und eine Gruppengröße von maximal 10 Personen geben dem Konzept recht: Bereits im zweiten Jahr wächst die Kundschaft und die Erlöse zeigen eine Steigerung um 266% im Vergleich zum Vorjahr.

Weitere Informationen

Quelle: David Kohr

Tangermünder Elbdeichmarathon – Laufen als Tourismusfaktor

Tangermünder Elbdeichmarathon e.V.

Mehr als 30 Marathon-Kilometer durch das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Mittlere Elbe: Schönheit der Natur und des Elberadweges, aber per Fuß erkundet! Mit dem Elbdeichmarathon lockt Tangermünde versierte Läufer nach Sachsen-Anhalt und bindet bei dem mehrtägigen Event durch ein umfangreiches Rahmenprogramm sowohl Hotels, Restaurants und Geschäfte als auch einheimische Firmen, Banken und Krankenkassen, Vereine, Berufsschulen und Privatpersonen mit ein.

Weitere Informationen

Projekt: Mein Amerikanischer Traum in Sachsen-Anhalt

Aparthotel BoardingHouse Wittenberg

Besitzerin Ingrid Schönemann hat die leerstehende Tischlerei ihres Mannes in Wittenberg in ein Boarding-House im amerikanischen Stil verwandelt. Seit Mai 2017 gibt es nun zwei Suiten mit typisch amerikanischer Einrichtung, die eine Mischung aus Ferienwohnung und Frühstückspension bieten. Mit 9,2 von 10 möglichen Punkten entspricht das Aparthotel bei booking.com der Bewertung „hervorragend“.

Weitere Informationen

Projekt: Fasting Retreats

Healing Castle Schloss Schochwitz

Heilfasten im Naturpark und der Seenlandschaft im Mansfelder Land und Umgebung bietet ganzjährig Therapeutin und Schlossherrin Ingrid Straub im Healing Castle Schloss Schochwitz an. Man konzentriert sich auf die heilende Wirkung der Natur und alternativ therapeutische Methoden, wie die Nutzung des selbstgemachten Kristallbettes, Coachingstunden, Kneipp-Therapie im Bindersee und energetische Behandlungen – kombiniert mit Fastenwanderungen auf dem Lutherweg.

Weitere Informationen

Quelle: Halberstadt Information (Foto: Ulrich Schrader)

Projekt: Schatzjahre Halberstadt 2018–2020

Stadt Halberstadt / Halberstadt Information

Der Kulturrat der Stadt Halberstadt hat ein neues Konzept entwickelt, um Kultur- und Tourismusarbeit zu leisten. Mit der Idee der „Schatzjahre 2018-2020“ und der damit neu geschaffenen Marke, werden kleine, einzelne Jubiläen in der Stadt zu einem großen Projekt mit Strahlkraft zusammen gefasst. Erste Ergebnisse der Marketingkampagne sind beispielsweise eine Umsatzsteigerung der Touristinformation durch Angebots- und Souvenirverkauf, höhere Besucherzahlen in den Kultureinrichtungen und das Entstehen von Eigeninitiativen von Bürgern.

Weitere Informationen

Quelle: Spengler-Museum Sangerhausen (Foto: Matthias Ritzmann)

Projekt: Heimatstipendium – 9 KünstlerInnen für 12 Monate an 8 Museen in Sachsen-Anhalt

Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

Neun KünstlerInnen arbeiten für ein Jahr in acht Museen in Sachsen-Anhalt, überwiegend im ländlichen Raum und werden dort zu „Heimatforschern“. Sie befassen sich mit den verborgenen Schätzen der Sammlungen und reagieren auf diese mit der Schaffung neuer Werke. Mit diesem deutschlandweit einmaligen Projekt beschreitet die Kunststiftung neue Wege, um museale Einrichtungen und deren kulturelles Erbe in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und den ländlichen Raum zu stärken.

Weitere Informationen

Projekt: Sommergarten in der Neuen Residenz Halle

Berufliches Bildungswerk Halle-Saalekreis e.V.

Das Berufliche Bildungswerk e.V. führt seit 2006 Arbeitsgelegenheiten für Langzeitarbeitslose mit Förderung durch das Jobcenter Halle durch. Ein Projekt ist der Sommergarten in der Neuen Residenz Halle, der seit 2009 jährlich erneut Motivation für neue Sommergärten ist, die von Menschen, die mit Hartz IV leben, gestaltet werden. Dadurch bekommen die Gartenbauer die Chance, gesellschaftliche Teilhabe und Anerkennung zu erfahren.

Weitere Informationen

Projekt: WWW Kampagne Lutherstadt Wittenberg – Werde Wiederholungstäter in Wittenberg

Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg (Projekt der GLC AG)

Die Lutherstadt Wittenberg als Originalschauplatz und Ausgangsort der Reformation war im Jubiläumsjahr 2017 zentraler Veranstaltungsort der Feierlichkeiten. Um die weltweite Aufmerksamkeit zu nutzen, wurden neben den religiösen Veranstaltungen zusätzliche Urlaubsanreize in den Vordergrund gestellt, wie Natur- und Kulturerlebnisse, Shopping, Kulinarik, die man 2017 vielleicht nicht so erleben konnte. Durch die Einbindung von Partnern konnten attraktive Vorteilsangebote für Wiederkommer entwickelt werden, um das Jahrhunderterlebnis auch nachhaltig auszuschöpfen.

Weitere Informationen

Quelle: Heiko Giller, Helbra

Projekt: Teddybär-Express

Mansfelder Bergwerksbahn e.V.

Der Teddybär-Express ist eine Tour für große und kleine Kinder, die anlässlich des Internationalen Kindertages ins Leben gerufen wurde. Kinder, die an diesem Tag ihr Kuscheltier mit dabei haben, bekommen eine Freifahrt und eine kleine Überraschung. Des Weiteren ist ein professioneller Fotograf vor Ort und fertigt individuelle Fotos von den Fahrgästen und ihren Kindern mit deren Kuscheltieren an. Durch Veranstaltungen dieser Art erreichte die Bergwerksbahn mehr zahlende Gäste und eine höhere Auslastung von 25% auf ca. 66%.

Weitere Informationen

Quelle: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt – Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Projekt: Schlüsselbund Hallesche Museen – einmal zahlen, zehnmal sparen

Museumsnetzwerk Halle

Das Museumsnetzwerk Halle wurde im September 2016 gegründet und vereint elf hallesche Museen unterschiedlichen Profils und verschiedener Trägerschaften. Die Marketingaktion „Schlüsselbund Hallesche Museen einmal zahlen, zehnmal sparen“ bietet allen Besuchern der im Netzwerk assoziierten Museen die Gelegenheit, in einem Haus den vollen Eintritt zu bezahlen und in allen anderen Häusern den geltenden ermäßigten Eintritt. Die Aktion gilt für alle Dauer- und Sonderausstellungen der Museen.

Weitere Informationen (.pdf)

Quelle: Matthias Röhricht

Projekt: Kombi-Angebot lokaler Wissensorte – geeignet für Schulen und andere Reisegruppen

Solepark Schönebeck / Bad Salzelmen

Da die einzelnen Angebote, der Kunsthof Bad Salzelmen und das Salzlandmuseum, vor allem vom zeitlichen Umfang her nicht attraktiv genug sind, um als Schulausflug bzw. Projekttag gebucht zu werden, haben die beiden musealen Einrichtungen eine Kooperation und ein gemeinsames, altersgerechtes Bildungsangebot erstellt, das insgesamt 2,5 Stunden dauert, verbunden mit einer halbstündigen Pause für Bewegung beim Lernortswechsel.

Weitere Informationen

Projekt: Bildungs- und Bewegungszentrum „Waldhaus am Bergwitzsee“

Verein „Elbaue-Heideregion-Kemberg“ e.V.

In einer um- und zum Bildungs- und Bewegungszentrum ausgebauten Sauna gibt im „Waldhaus am Bergwitzsee“ eine interaktive Ausstellung zur Thematik: Wasser, Wald, Mensch. Den Besuchern soll mit der Mitmach-Ausstellung emotional menschliche, nachhaltige Bezügen zu den Bewohnern der Region vermittelt und Umweltprojekte, Wünsche, Ideen und Hoffnungen vorgestellt werden.

Weitere Informationen

Quelle: Jens Hoyer/eagleimpressions.com

Projekt: Fahr doch zur Hölle! Ein Triathlon lockt in den Nordharz

Kommunikationsberatung Mark Hörstermann

Die Hölle von Q: Ein Triathlon im Landkreis Harz. 1600 Höhenmeter entlang touristischer Highlights wie Rosstrappe, Hexentanzplatz, Teufelsmauer und Welterbestadt Quedlinburg. Die enge Zusammenarbeit mit den Städten in der Region trägt die Veranstaltung und lässt die Triathleten sich quälen in der Region von Hexen, Teufeln und sogar der Hölle.

Weitere Informationen

Projekt: Magdeburger Domfestspiele

Stadtmarketing „Pro Magdeburg“ e.V. / Ev. Domgemeinde Magdeburg

Der Magdeburger Dom als zentraler Veranstaltungsort für verschiedene Kunstformen wie Theaterinszenierungen, Konzerten, Lesungen oder Cross-over-Veranstaltungen, sowie Mitmach-Aktionen, Illuminationen und Diskussionsrunden im Rahmen der Domfestspiele. Die Festivalreihe hat sich zu einer Marke der Ottostadt Magdeburg entwickelt und Besucher der Domfestspiele erkunden auch weitere touristische Angebote der Region – oder kommen wieder.

Weitere Informationen

Projekt: Jugendfilmcamp Arendsee

YouVista UG

Das Jugendfilmcamp Arendsee bringt auf synergetische Weise zwei Ressourcen zusammen, die in der heutigen Zeit knapp sind: Raum und Zeit. Jugendliche und junge Erwachsene drehen in kleinen Teams ihre eigenen Kurzspielfilme und entwickeln von der Idee bis über Dreh und Postproduktion bis hin zur ersten Aufführung auf der großen Leinwand alles selbst. Eltern und Angehörige übernehmen nicht nur die An- und Abreise der Teilnehmer, sondern verbringen auch einen Teil ihres Urlaubs in der Altmark.

Weitere Informationen

Projekt: WelterbeCard

WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V

„Zahlreiche Attraktionen entdecken und nur einmal zahlen“ war das vorrangige Ziel der zum Reformationsjahr eingeführten All-Inclusive-GästeCard. Herausgekommen ist die WelterbeCard mit aktuell 86 Leistungen, die die vielfältigen touristischen Themenbereiche der Region schlüssig in einem Produkt kombiniert.

Weitere Informationen

Projekt: Lukullus-Tours – kulinarische Stadtrundgänge

Lukullus-Tours

Das Tourenangebot des einzigen kulinarischen Stadtrundgang-Angebotes in Magdeburg richtet sich sowohl an Touristen als auch an Einheimische. Bei der Tour werden Geschichte und Geschichten, Kultur und Kochkunst miteinander verbunden und die Gäste lernen Gastronomen und ihre Mitarbeiter auf eine persönliche Art kennen. Moderne Küche gepaart mit spannender Geschichte in der Elbestadt.

Weitere Informationen

Projekt: Altmärkischer Reformationsradweg

Ipse excitare e.V.

Ziel des Projektes ist eine neue großflächige Vernetzung der Kirchen im Altmark für touristische Zwecke. Es werden Strukturen bereits bestehender Radwege genutzt und um ein historisches und kulturelles Angebot erweitert.

Projekt: Harzer Funmobile

Harzer Funmobile

Abseits des Pferdesports fehlte in Stangerode und Umgebung ein Angebot für die junge Zielgruppe (18–45). Zu diesem Zweck wurde ein innovatives Angebot gefunden, dass die Lücke schließt, aber dennoch im Einklang mit der Natur steht: Geführte Segway-Touren. Auch Generationen übergreifend fand das Angebot Anklang und das Sortiment wurde um „Bubble Soccer“ erweitert.

Weitere Informationen

Projekt: Halle-Rallye 2.0

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

Einen spannenden Mix aus Stadtgeschichte, Sightseeing und Entdeckergeist bietet die neue „Halle-Rallye 2.0“. Mit Smartphone und Tablet unternehmen Gäste individuell oder als Gruppe eine interaktive Rätsel-Tour durch Halle mit jeweils 10 Stationen pro Tour-Thema und in ca. 90 Minuten. Die Stadt-Rallye – bisher einmalig in Sachsen-Anhalt – wird aufgelockert mit Bildern, Videos und Audio-Dateien. Durch den interaktiven Charakter lernen die Spieler die verschiedenen Facetten Halles ganz intuitiv kennen.

Weitere Informationen

Quelle: Matthias Bein

Projekt: Schierker Feuerstein Arena

Stadt Wernigerode / Schierker Feuerstein Arena

Das ehemalige Natureisstadion wurde zu einer einzigartigen, witterungsunabhängigen Freizeitanlage umgebaut, die 4900 Besuchern Platz bietet. Die Schierker Feuerstein Arena ist multifunktional und ganzjährig nutzbar und sowohl für Musik, Theater oder Lesungen, als auch für Eislaufen, Eishockey oder andere Sport- und Familienveranstaltungen nutzbar.

Weitere Informationen

Projekt: InfoMobil Mansfeld-Südharz

Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH

Um die Sichtbarkeit für Messen und Veranstaltungen zu verbessern und somit eine bessere Vermarktung zu erreichen, hat man das InfoMobil angeschafft. Hierfür wurde ein bereits existierender Hänger mit einem individuellen Aufbau versehen, der über besondere Features wie einen Flatscreen oder Außentresen mit Sitzmöglichkeit verfügt. Aufgrund der Praktikabilität und Sichtbarkeit wird das Mobil mittlerweile auch im Indoor-Bereich eingesetzt und die Zahl der Messen konnte gesteigert werden.

Weitere Informationen

Projekt: Küchenspione im Elb-Havel-Winkel 2018

Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land

Einmal im Monat spionieren die drei Küchenspione zwischen Elbe und Havel abwechselnd bei Profi- und Hobbyköchen in den Pfannen und Töpfen. Neben den kulinarischen Standorten werden auch die touristischen Highlights und Projekte im Elb-Havel-Winkel vorgestellt. Begleitet werden sie dabei von der Havelberger Volksstimme sowie abwechselnd von Food-, Lifestyle- oder Reisebloggern, die damit für das ländliche Reiseziel online werben. Eine innovative Blogger-Aktion in Kooperation mit der Hansestadt Havelberg und der Lokalen Aktionsgruppe Elb-Havel-Winkel.

Weitere Informationen

Projekt: Salzige Tour in der Region Magdeburg

Stadt Staßfurt

Die Salztradition verbindet die Region Magdeburg und speziell den Salzlandkreis thematisch und es gibt hier großes Potential, das Interesse der Bevölkerung an diesem Thema zu verwenden. Die Salzige Tour in der Region Magdeburg ist ein Marketingnetzwerk, in dem sich Kommunen und touristische Anbieter aus 15 Standorten der Region Magdeburg zusammen finden, um finanzielle, personelle und administrative Mittel zu bündeln.

Weitere Informationen

Projekt: Kreativhof Kunrau

Kreativhof Kunrau

Viele verschiedene Angebote von Handwerk über Kunst und Naturpädagogik bis zu Kultur bietet der Kreativhof unter einem Dach und soll damit das langsame Reisen, insbesondere in der Altmark attraktiver machen. Egal ob für Wochenendtrips aufs Land zum „Digital Detox“, entschleunigen und Natururlauben oder für den Kreativurlaub mit Nähkursen im NähCircus, einem ausgebauten Zirkuswagen – der Kreativhof ist ein Herzprojekt für die Region, der auch externe Referenten mit einbindet.

Weitere Informationen

Projekt: Vermarktung von Burgen, Schlössern und Rittergütern in Privatbesitz

Historische Häuser und Gärten Sachsen-Anhalt e.V.

Der Verband Historische Häuser und Gärten vernetzt Eigentümer von Schlössern und Burgen mit Privatpersonen und Gästen ermöglicht ihnen das Erleben von Geschichte – lebendiger als in jedem Museum! Aus ursprünglich 12 sind aktuell bereits 24 Schlösser, Burgen und Rittergüter in Sachsen-Anhalt geworden, die unter der Dachmarke des Verbandes touristisch vermarkt werden.

Weitere Informationen


Jetzt abstimmen
Der Button öffnet eine neue Seite mit der Abstimmung.

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH 

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information & Buchen

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr