Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Creativ-Café Wirbelwind

Creativ- und kinderfreundliches Café

- Andrea Heerwagen (links) und Viola Ahrens führen das Creativ-Café „Wirbelwind“ seit September 2014.

Hexlein Brunella erzählt über den Harz

Wenn Viola Ahrens und Andrea Heerwagen servieren, haben sie ganz automatisch auch den Fußboden im Auge. Ungefähr die Hälfte ihrer Gäste kann nämlich nicht über die Tischkante schauen. Und ruhig am Tisch sitzen bestenfalls ein paar Minuten. Aber im Creativ-Café „Wirbelwind“ in Quedlinburg gibt es genügend Raum zum Krabbeln und Tapsen, zum Klettern und Umhersausen, zum Spielen oder für ein Nickerchen im Kinderwagen. Doch die Philosophie des Betriebes hat wenig zu tun mit bloßem Hinnehmen des Knirpsen-Gewusels, mit der Pommes-Ketchup-Kinderrubrik in der Speisekarte und auch nichts mit dem Bereitstellen des landläufigen Buntstifte-Bechers.

Das „Wirbelwind“ nennt sich Creativ-Café und bewirbt sich mit seinem Konzept um den Tourismuspreis VORREiTER Sachsen-Anhalt 2016. Was also ist anders als in anderen, durchaus auch kinderfreundlichen Gaststätten? Auf den ersten Blick natürlich die Einrichtung, die mehr als die herkömmliche Spielecke bietet: Kletterwand mit Matte darunter, Puppenhaus, Basteltische, Bausteinequartier, Hopse-Sofas, Regale mit Kinderkram zum Kaufen… Sogar die Toilette ist nicht ganz gewöhnlich; so ist in der großen Tür noch eine kleine für die Winzlinge und ein Waschbecken ist so weit unten installiert, dass auch die Gäste, die das Händewaschen gerade erst gelernt haben, den Wasserhahn drehen können.
Das Entscheidende sind jedoch die über Einrichtung und Leckereien hinausgehenden Kreativ-Angebote. Auf dem bunten Veranstaltungskalender stehen Lesungen und Kleinkunst. Das Café beteiligt sich an touristischen Aktionen wie Advent in den Höfen, fête de la music, Sommerferienkalender der Stadt Quedlinburg und der Quedlinburger Landpartie. Es werden zudem  Veranstaltungen selbst organisiert, beispielsweise das Frühlingsfest, Wirbelwinds Winterzauber, Faschingscafeklatsch oder ein Russischer Nachmittag. Doch das eigentlich Schöpferische sind die Mitmach-Nachmittage oder -Abende. Da wird dann gebastelt, genäht oder gehäkelt; es entstehen Cupcakes mit bemalten Manschetten, Schilder für die eigene Zimmertür oder es wird Kräuterquark angerührt. Mit im Boot sind je nach Technik eine Schneiderin, eine Filzerin, eine Töpferin oder eine Ernährungsberaterin. Auch für Kindergeburtstage ist das „Wirbelwind“ beliebter Platz.

Bleibt die Frage, was das Café Wirbelwind mit dem Tourismus zu tun hat. Dazu Viola Ahrens: „Die Angebote für Familien, die mit kleineren Kindern nach Quedlinburg kommen, sind aus meiner Sicht bisher unterentwickelt. Im Fokus stehen die kulturhistorisch interessierten Städtereisenden. Statistischen Erhebungen sagen aber, dass die Hälfte aller Urlaubsreisen innerhalb Deutschlands von Familien unternommen werden. Würde es der Stadt also gelingen, mehr entsprechende Offerten zu unterbreiten, erschlösse sich so ein zusätzliches Gästepotential.“ Ein spezielles Angebot für die kleinen Touristen macht im „Wirbelwind“ beispielsweise demnächst das „Teammitglied“ Brunella, ein cooles Hexlein, das mit iPad und ein Düsen-Skateboard unterwegs ist. Sie wohnt in einem heruntergefallenen Vogelhaus bei der Rosstrappe, erzählt über den Harz und hat immer neue Ideen für Bastelsachen, Hexengerichte oder Zauberkekse.

Dass die beiden Wirtinnen auch mit Blick auf die Touristen in die richtige Richtung denken, beweist die Tatsache, dass neben den Einheimischen nicht nur Gäste aus ganz Deutschland, sondern auch aus dem Ausland im „Wirbelwind“ auftauchen. Um die zu erreichen, kooperieren die „Wirbelwind“-Frauen unter anderem mit Übernachtungsbetrieben. „Das Familotel Family Club Harz beispielsweise empfiehlt uns seinen Gästen häufig.“

Eröffnet haben Viola Ahrens und Andrea Heerwagen ihr Café von zwei Jahren. Viola ist Mediengestalterin und hatte zuvor beim Kinderkanal in Erfurt gearbeitet. Andrea hat eine kaufmännische Ausbildung und die Buchhaltung in ihrer Regie. Beide haben Sprösslinge im Alter ihrer kleinen Kundschaft und wissen demzufolge, was die und ihre Eltern oder Großeltern sich wünschen. „Uns geht es nicht darum, den Erwachsenen Ruhe zu verschaffen, indem wir ihnen die Betreuung ihrer Kinder abnehmen“, betont Andrea Heerwagen. „Wir stellen Räume, Ideen und Materialien bereit, damit sich die Großen und die Kleinen gemeinsam etwas vornehmen können. Und das dann ganz entspannt.“

Autorin + Fotos: Marlin Heinz

Weitere Informationen unter https://de-de.facebook.com/CafeWirbelwind/

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rote große Buchstaben D und B, rot umrandet: Das Logo der Deutschen Bahn