Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

A. Schatz & Partner GbR

Barock-Reitschule im Südharz

Die Sitzanalyse beim Reiter mit Dokumentation gehört zu den besonderen Angeboten der Barock-Reitschule im Südharz. Copyright: Gut Drebsdorf Reiterhof Schatz

Klassisch statt querfeldein

Ein Gehöft wie aus dem Märchenbuch: Fachwerkhäuser umgeben den Hof, in dessen Mitte der Taubenschlag steht. Eine Frau fegt den Weg, der sich durch das Portal zieht. Eine andere führt ein Pony in den Stall. In der Mittagssonne döst der Hofhund. Fast alle Pferde grasen auf den umliegenden Koppeln. Still ist es. Bis auf dem Pflaster das Poltern eines Rollkoffers näher kommt. Der Hund hebt neugierig den Kopf. Aus einer der Türen tritt Alexandra Schatz, die Gastgeberin. Sie begrüßt die Ankommende und begleitet sie in eine der Ferienwohnungen. Dann kehrt wieder Ruhe ein.

Aber nicht für lange, denn auf das Gut Drebsdorf in der Gemeinde Südharz reist niemand nur um passiv auszuspannen. Die meisten reizt auch weniger der Liegestuhl als der Sattel. Und es geht nicht darum, ein paar spontane Ausritte querfeldein zu unternehmen, sondern um anspruchsvollen Unterricht für Mensch und – sofern mit angereist – Tier.

„Wir haben die einzige Barockreitschule von Sachsen-Anhalt“, erläutert Alexandra Schatz nicht ohne Stolz ihr Konzept. „Das heißt nicht, dass wir hier in Kostümen herumlaufen, die holen wir nur für große Shows aus den Truhen. Das heißt, dass bei uns klassisch geritten wird, etwa so, wie man es in der Spanischen Hofreitschule von Wien sieht. Diese speziellen Schritte und Haltungen des Dressurreitens, die für Laien etwas unnatürlich anmuten mögen, sind die Gymnastik für das Tier und dienen der Kräftigung oder Lockerung ganz spezieller Muskelgruppen. Das ist wichtig für ein langes, gesundes Leben des Vierbeiners, aber wird kaum irgendwo gelehrt. Auf den meisten Reiterhöfen geht es nach ein paar Runden Longenunterricht ab in die Landschaft.“

Dabei fing es genauso 1999 auch im Gut Drebsdorf an. In den Jahren zuvor erfüllte sich die junge Frau, die der Beruf aus Augsburg nach Sachsen-Anhalt geführt hatte, ihren Mädchen-Traum und kaufte mit ihrer Familie ein altes Rittergut. Doch vor die Reiterei setzten die Götter die Bauerei. Jahrelang. Auf inzwischen zwei Höfen. Mitte der Neunziger kehrte in Quartiere und Ställe Leben ein. Doch die landläufigen Kinder-Reiterferien wurden bald unrentabel. Die Auslastung der Ferienwohnungen musste gesteigert werden. Alexandra Schatz riss 2012 das Steuer herum und baute ihre Barock-Reitschule auf. Weg vom Gruppenunterricht – hin zum Einzelunterricht für anspruchsvolle Freizeitreiter. Das verlangte, dass sie sich noch mehr Tiere der dafür besonders geeigneten beiden alten Kulturpferderassen zulegte: Lipizzaner und Reine Spanische Rasse, wie in den Hofreitschulen.

Inzwischen werden in Drebsdorf auch Fohlen geboren. Wer ohne Pferd anreist, auf den wartet eines der 42 heimischen Tiere; für Gast-Pferde stehen fünf Boxen bereit. Insgesamt zeigt sich die Infrastruktur ausgereift: Ferienwohnungen, Frühstücksraum, zwei Reithallen, Dressurviereck. Zu den Besonderheiten des Unterrichts gehört eine Sitzanalyse, welche die beiden Trainerinnen gemeinsam mit mehreren Orthopäden und Physiotherapeuten erarbeiteten. „Es bringt nichts, wenn ich zu meinen Schülern nur hinaufschreie ‚Gerade sitzen!‘“, erläutert Alexandra Schatz. „Möglicherweise hat er ein orthopädisches Problem und muss sich seine optimale Haltung auf ganz individuellem Wege erarbeiten.“

Auch das Marketing bekam mit der Umstellung des Konzeptes neuen Drive. Alexandra Schatz wirbt nicht nur über ihre Internetseite, Facebook und Anzeigen in Fachzeitschriften. Sie kooperiert mit den nationalen und internationalen Marktführern unter den Spezialreisebüros für Reiter-Reisen, was das kleinste Dorf im Landkreise-Südharz bei Pferdefreunden in der Schweiz und Österreich, in Norwegen, Schweden und Dänemark ins Gespräch brachte. Wenn gewünscht, wird in Drebsdorf dann auch auf Englisch unterrichtet. Das alles wiederum brachte zahllose Gütesiegel, Preise und vordere Plätze in Rankings. Und nicht zuletzt den wirtschaftlichen Erfolg; die Auslastung stieg wieder, der Umsatz über die vergangenen vier Jahre um je zehn Prozent.

Mit diesem Projekt bewirbt sich Alexandra Schatz jetzt um den Tourismuspreis VORREiTER. Argumente für dessen Potenzen hat sie viele: Derzeit bietet der Betrieb sieben eigene Arbeits- und Ausbildungsplätze, die Handwerker der Region sind in die Erhaltung der denkmalgeschützten Anlage eingebunden, und da die Urlauber ja nicht den ganzen Tag hoch zu Ross verbringen, profitieren auch die umliegende Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und der Handel von deren Aufenthalt.

Das Konzept Barock-Reitschule bedeutet übrigens nicht, dass nur versierte Reiter gerngesehene Gäste auf Gut Drebsdorf sind. „Oft kommen Kinder, Freunde oder Partner mit, die noch nie geritten sind. Aber auch für Anfänger bieten wir passende Pferde und einfühlsamen Unterricht, so versuchen es fast alle einmal“, versichert die Chefin. „Kürzlich hatten wir sogar einen 83-jährigen Schüler, der 50 Jahre nicht mehr im Sattel gesessen hat.“ Und wer gar nicht mag, für den gibt es immer noch den Liegestuhl und die Ruhe eines Gehöftes wie aus dem Märchenbuch.   

Autorin + Fotos: Marlis Heinz

Weitere Informationen unter www.gut-drebsdorf.de/

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rote große Buchstaben D und B, rot umrandet: Das Logo der Deutschen Bahn