Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Restaurant im Hotel Schlossmühle Quedlinburg

Gönnen Sie sich Erholung und Sinnenfreuden nach dem langen Bummel durch Quedlinburgs Altstadt oder einem anstrengenden Tag.

Unser großzügiges, als Veranda angelegtes Restaurant ist mit dem freien Blick auf den grünen Innenhof und das historische Bauensemble der Schlossmühle wie gemacht dafür. Hier bietet sich Raum für das Entdecken neuer kulinarischer Eindrücke, für ruhigen Genuss und vollständigen Service durch unser freundliches Personal. 

Unsere Küche verbindet mit Kreativität vor allem saisonale Frische und regionale Produktauswahl. Dabei kombinieren wir lieber harmonisch als extravagant. Denn auch mit den ‚einfachen‘ Klassikern der modernen Küche wissen wir für Verwöhnung zu sorgen. 

Informationen zum Hotel Schlossmühle finden Sie hier . . .

Menschen mit Gehbehinderung
Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist ein gekennzeichnete Stellplatz für Menschen mit Behinderung auf dem Hof vorhanden (Stellplatzgröße 345 cm x 500 cm).
  • Die Entfernung vom Parkplatz zum Eingang Haupthaus beträgt 28 m.
  • Parkplatz und Außenwege sind von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht leicht begeh- und befahrbar (historisches Pflaster).

Haupthaus (Rezeption, Restaurant, Zimmer, Tagungsräume)

  • Der Zugang zum Haupthaus ist stufen- und schwellenlos möglich. Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder).
  • Die Rezeption ist 111 cm hoch. Es gibt eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Alle erhobenen Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit (Ausnahme: Badtüren in den Zimmern 515 und 608 mit 68 cm Breite).
  • Bei den zu nutzenden Türen handelt es sich nicht um Karussell- oder Rotationstüren.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder über Aufzug erreichbar.
  • Die Größe der Aufzugskabine beträgt 102 cm x 139 cm. Die Tür ist 88 cm breit. Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 98 cm bis 130 cm). Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Im Restaurant/Frühstücksraum sind unterfahrbare Tische vorhanden.

Zimmer 105 mit Sanitärraum (Doppelzimmer, 1. Etage im Haupthaus)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 105 cm x 476 cm sowie links neben dem Bett 75 cm x 300 cm und rechts 80 cm x 267 cm.
  • Die max. Höhe der Matratze beträgt 52 cm.
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • an der Tür 80 cm x 50 cm,
    • vor dem WC 164 cm x 23 cm und dem Waschbecken 92 cm x 120 cm,
    • links neben dem WC 30 cm x 71 cm, rechts 25 cm x 71 cm.
  • Am WC sind beidseitig Haltegriffe vorhanden, der linke ist hochklappbar.
  • Die ebenerdige Duschfläche (mit Schwelle von 4 cm) ist 126 cm x 129 cm groß. Ein Duschstuhl und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Zimmer 205 mit Sanitärraum (Doppelzimmer, 2. Etage im Haupthaus)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 105 cm x 609 cm sowie links neben dem Bett 85 cm x 281 cm und rechts 85 cm x 271 cm.
  • Die max. Höhe der Matratze beträgt 52 cm.
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • an der Tür 86 cm x 50 cm,
    • vor dem WC 164 cm x 23 cm und dem Waschbecken 102 cm x 117 cm,
    • links neben dem WC 30 cm x 71 cm, rechts 25 cm x 71 cm.
  • Am WC sind beidseitig Haltegriffe vorhanden, der linke ist hochklappbar.
  • Die ebenerdige Duschfläche (mit Schwelle von 3 cm) ist 149 cm x 129 cm groß. Ein Duschstuhl und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Haupthaus

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    • an der Tür mind. 120 cm x 120 cm,
    • vor dem WC 125 cm x 97 cm und vor dem Waschbecken 218 cm x 132 cm,
    • links neben dem WC 150 cm x 72 cm, rechts 36 cm x 72 cm.
  • Beidseitig vom WC sind Haltegriffe vorhanden, der linke Griff ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Speicher Kratzenstein (Zimmer und Tagungsbereich)

  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang Speicher Kratzenstein (Tagungsbereich und Zimmer) beträgt 24 m.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig (Tagungsräume) oder über Aufzug (Zimmer) erreichbar.
  • Die Größe der Aufzugskabine im Speicher beträgt 106 cm x 144 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 109 cm bis 122 cm). Alternativ sind Treppen vorhanden.

Zimmer 515 mit Sanitärraum (Doppelzimmer, 1. Etage im Speicher)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen sowie links neben dem Bett 200 cm x 200 cm. Rechts vom Bett beträgt die Bewegungsfläche 74 cm x 200 cm.
  • Die max. Höhe der Matratze beträgt 50 cm.
  • Es ist kein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.

Zimmer 608 mit Sanitärraum (Doppelzimmer, 2. Etage im Speicher)

  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 200 cm x 200 cm. Links neben dem Bett beträgt die Bewegungsfläche 167 cm x 200 cm, rechts 77 cm x 200 cm.
  • Die max. Höhe der Matratze beträgt 50 cm.
  • Es ist kein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.

Menschen mit Hörbehinderung
Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt im Speicher Kratzenstein und im Haupthaus keinen optisch wahrnehmbaren Alarm.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • In den Aufzügen wird ein abgehender Notruf akustisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Im Restaurant/Frühstücksraum gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen sind vorhanden.
  • Es steht ein WLAN–Zugang und weitere technische Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung.
  • In den erhobenen Zimmern ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.

Menschen mit Sehbehinderung
Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden (Ausnahme: Restaurant / Frühstücksraum).
  • Die Eingänge zum Haupthaus und zum Speicher sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Der Eingang zu den Zimmern am Speicher Kratzenstein ist über vier Stufen ohne Handlauf zu erreichen. Alternativ gibt es einen ebenerdigen Weg zum Eingang.
  • Die Foyertür zum Tagungsbereich am Speicher ist über drei Stufen ohne Handlauf erreichbar. Alternativ ist der Speicher auch ebenerdig zu erreichen.
  • Die Türen sind keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • In den Aufzügen sind Beschilderungen taktil erfassbar, jedoch nicht in Brailleschrift vorhanden. Die Bedienelemente sind taktil erfassbar. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Aufzüge sind nicht hell und blendfrei ausgeleuchtet. Ein abgehender Notruf wird akustisch bestätigt. Alternativ ist eine Treppe mit Handlauf vorhanden.
  • Im Haupthaus und im Speicher sind Bedienelemente fast überall taktil erfassbar und überwiegend kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind fast überall visuell kontrastreich gestaltet und im gesamten Betrieb mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände können als Orientierungshilfe genutzt werden.
  • Alle erhobenen Bereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet (Ausnahme: Rezeptions- und Restaurantbereich).
  • Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Auf Außenwegen sind Gehwegbegrenzungen taktil erfassbar. Es gibt kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren.

Kognitive Beeinträchtigung

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen am Eingang Haupthaus klar erkennbar, am Eingang Speicher Kratzenstein nicht.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen in den Zimmern sichtbar aus.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite. Es sind Wegezeichen in sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es ist eine Speisekarte vorhanden, die Speisen werden sichtbar präsentiert.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Der Weg zum Schlafraum, der Schlafraum und der Zimmerschlüssel sind nicht mit der gleichen Farbmarkierung gekennzeichnet.

Den Prüfbericht zur Barrierefreiheit im Hotel-Restaurant finden Sie hier:

Zertifikat

„Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“

im Zeitraum

September 2018 – August 2021

Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Kontakt

Restaurant im Hotel Schlossmühle Quedlinburg
Kaiser-Otto-Str. 28
06484 Quedlinburg
Telefonnummer:
03946 /7870

Zertifikat

„Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“

im Zeitraum

September 2018 – August 2021

Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Kontakt

Restaurant im Hotel Schlossmühle Quedlinburg
Kaiser-Otto-Str. 28
06484 Quedlinburg
Telefonnummer:
03946 /7870

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rote große Buchstaben D und B, rot umrandet: Das Logo der Deutschen Bahn