Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe Sachsen-Anhalt-Tourismus
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Weihnachtsmärkte in der Region Harz

Weihnachtsmarkt Quedlinburg

Der Quedlinburger Weihnachtsmarkt. (Bild: IMG Sachsen-Anhalt/QTM GmbH, Jürgen Meusel)
Ein Weihnachtsbaum steht auf dem beleuchteten Quedlinburger Marktplatz mit seinen Fachwerkhäusern

Es duftet nach Glühwein, Zimtsternen und Lebkuchen…

Bewundern Sie die große erleuchtete Tanne auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus, stecken Sie Ihre Nasen in Zuckerwatte und lecken Sie sich die Finger nach dem Genuss der Schmalzkringel! 

Der Quedlinburger Weihnachtsmarkt, der bereits zweimal als schönster in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet wurde, öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Pforten vor einer Kulisse aus dem Jahrhunderte alten Fachwerkhäusern.

Dazu ist auch der größte Adventskalender Deutschlands in Quedlinburg zu erleben. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnet sich jeden Tag jeweils eine Tür von 24 weihnachtlich geschmückten Häusern auf dem Quedlinburger Schlossberg. Welche märchenhafte und süße Überraschung sich dahinter verbirgt, erfahren die Kinder immer erst dann, wenn die Tür geöffnet wird. 

Dazu treffen sich die Kinder mit ihren Eltern und Gäste jeden Tag um 16:30 Uhr (am 24. Dezember schon um 13 Uhr) am Finkenhäuschen der Tourist-Information der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH, Finkenherd 1/ 2. Von dort aus suchen alle gemeinsam das Haus mit dem großen A. So verkürzt sich Tag für Tag die Wartezeit der kleinen und großen Kinder auf den Heiligen Abend.

Öffnungszeiten: 
27. November bis 22. Dezember
Sonntag bis Donnerstag von 11 Uhr bis 20 Uhr
Freitag von 11 Uhr bis 22 Uhr
Sonnabend von 10 bis 22 Uhr
Am Eröffnungstag erst ab 15 Uhr.

Treffpunkt für den Adventskalender ist jeden Tag um 16:30 an der Touristinformation, Heiligabend schon ab 13 Uhr, an der Touristinformation Finkenherd 1. 

Weitere Informationen finden sich auf der Website der Adventsstadt Quedlinburg

Weihnachtsmarkt Wernigerode

Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus in Wernigerode. (Bild: ©dk-fotowelt - stock.adobe.com)
Der beleuchtete Weihnachtsbaum vor dem historischen Rathaus in Wernigerode.

Der Wernigeröder Weihnachtsmarkt verzaubert seine Gäste mit seiner märchenhaften Atmosphäre. Auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus, dem Nicolaiplatz, dem Oberpfarrkirchhof und im Kunsthof erwarten Sie weihnachtliche Stände mit Kunsthandwerk und harztypischen Delikatessen.

Nicht nur Kulinarisches kann mit Mund und Nase genießen, sondern auch ein Kulturprogramm einheimischer Chöre, Bläsergruppen, Jagdhornbläsern sowie Puppentheater und Märchenstunden. Hinter dem Rathaus finden sich auf dem Wintermarkt noch weitere Stände und noch mehr Musik.

Dazu bietet der Weihnachtsmarkt ab dem 1. Dezember den „Lebendigen Adventskalender“ der mit unterschiedlichen Aktionen zum Mitmachen einlädt. 

Öffnungszeiten: 
29. November bis 22. Dezember
Sonntag bis Donnerstag von 10 Uhr bis 19 Uhr
Freitag und Sonnabend von 10 Uhr bis 21 Uhr

Weitere Informationen sind auf der Website der Wernigerode Tourismus GmbH zu finden.

Wo möchten Sie Weihnachtsmärkte finden?

Bildlink zu Weihnachtsmärkten in der Region Altmark
Bildlink zu Weihnachtsmärkten in der Region Elbe – Börde – Heide
Bildlink zu Weihnachtsmärkten in der Region Harz
Bildlink zu Weihnachtsmärkten in der Region Anhalt – Dessau – Wittenberg
Bildlink zu Weihnachtsmärkten in der Region Halle – Saale – Unstrut

Weitere Weihnachtsmärkte im Harz

Weihnachtsmarkt in Aschersleben

29. November bis 22. Dezember
Montag bis Donnerstag, 11 Uhr bis 20 Uhr
Freitag bis Sonnabend, 11 Uhr bis 21 Uhr
Sonntag, 13 Uhr bis 20 Uhr

Mehr als drei Wochen lang verwandelt der Aschersleber Weihnachtsmarkt die Innenstadt des Tors zum Harz in einen Ort der Vorfreude auf die gemütlichste Zeit des Jahres. Mit verlockenden Düften, Märchenstunden, fröhlichen Gesängen und Lichterglanz in allen Ecken lädt der weihnachtlich geschmückte Marktplatz zum Bummeln und Verweilen ein.

Im gemütlichen Flair rund um die Weihnachtstanne erwartet die Besucher neben dem beeindruckenden Adventskalender am Aschersleber Rathaus jede Menge Unterhaltung und Programm.

Weitere Informationen zum Ascherleber Weihnachtsmarkt.


Ballenstedter Adventslust

29. November bis 01. Dezember

In diesem Jahr öffnet der Ballenstedter Adventsmarkt zum ersten Advent wieder seine Pforten auf dem Rathausplatz.

Zwischen dem Alten und neuen Rathaus, dem Oberhof und der Nicolaikirche laden zahlreiche Vereine und Händler mit Kunsthandwerk und Dekorativem zum vorweihnachtlichen Bummeln ein. Das Schmücken des Weihnachtsbaumes durch die Ballenstedter Kinder und ein buntes musikalisches Programm stimmen auf die besinnliche Zeit ein. Heiße Getränke und viele Leckereien versüßen den Aufenthalt.

Weitere Informationen unter www.ballenstedt.de


7. Blankenburger Schlossweihnacht

29. November von 16:30 Uhr bis 21 Uhr
30. Novembervon 14 Uhr bis 21 Uhr
01. Dezember von 14 Uhr bis 18 Uhr

Am 1. Adventswochenende wird der Hof des Großen Schlosses in Blankenburg wieder festlich erstrahlen. An den verschiedenen Verkaufsständen erwartet den Besucher ein buntes Treiben auf dem Schlosshof und auch drum herum.  Die Gäste erwartet ein vielfältiges kulinarisches Angebot u. a. mit Suppeneintopf, Waffelbäckerei, Glühwein und Kinderpunsch, Wurst und Fleisch vom Grill und Grünkohl. Das Schloss-Café, der Teesalon (beides 2. Etage) und der Schloss-Shop sind ebenfalls geöffnet.


Burgenweihnacht auf der Konradsburg

14. Dezember ab 13 Uhr
15. Dezember ab 11 Uhr

Traditionell findet am 3. Adventswochenende unsere Burgenweihnacht auf der Konradsburg statt. An beiden Tagen finden Sie neben Künstlern insbesondere Rebasius Funkenflug am Samstag und Kunsthandwerkern wie Korbmacher, Keramikerinnen, Schmuckherstellern auch Kunstholzarbeiter. Ein buntes Markttreiben, regionale Produkte sowie Rittersleute die eine besondere Feuerzangenbowle zaubern. In den historischen Mauern erleben Sie Mägde in der Schwarzen Küche die leckere Köstlichkeiten am offenen Feuer bereiten und eine Kräuterfrau die allerlei Heilsames zum Verkauf anbietet.

Weitere Informationen


Halberstädter Weihnachtsmarkt

26. November bis 29. Dezember
Sonntag bis Donnerstag von 11 Uhr bis 20 Uhr
Freitag bis Sonnabend von 11 Uhr bis 21 Uhr

Im Herzen der Stadt, auf dem Fischmarkt, erwartet die Besucher während der gesamten Weihnachtszeit ein buntes Programm für Groß und Klein. In den festlich dekorierten Verkaufsständen bieten Händler, Kunsthandwerker und Schausteller den Besuchern viele Geschenkideen und Köstlichkeiten an. Auch die Geschäfte in den nahe gelegenen Rathauspassagen sind auf die besondere Zeit eingestimmt und halten für jeden Geschmack das Passende bereit.

Weitere Informationen

Weihnachten auf dem Halberstädter Fischmarkt. (Bild: Ulrich Schrader)

Halberstädter Weihnachtshöfe

29. November von 18 bis 22 Uhr
30. November von 15 bis 22 Uhr
01. Dezember von 14 bis 18 Uhr

Zum 1. Advent öffnen die Hofbesitzer in der Halberstädter Altstadt traditionell Ihre Tore und laden zu den Weihnachtshöfen. Fernab des Trubels der bekannten Routen können Besucher hier bei Glühwein und Kerzenschein einen stimmungsvollen Weihnachtsbummel inmitten jahrhundertealter Geschichte genießen. Die individuell gestalteten Höfe bieten Genuss für Augen, Ohren und Gaumen.


Halberstadt OT Schachdorf Ströbeck

30. November von 14 bis 18 Uhr

In der gemütlichen Atmosphäre des Museumshofes findet alljährlich der Ströbecker Weihnachtsmarkt statt mit allerlei interessanten Ständen, einem stimmungsvollem Programm im Bühnenpavillon, Basteln für Kinder, Kaffee und Kuchen,  Glühwein und Herzhaftes und vieles mehr. Vielleicht kommt auch der Weihnachtsmann mit Geschenken für die braven Kinder. Das Museum steht den Besuchern für freien Eintritt offen.

Weitere Informationen


Harzgeröder Adventswege

07. Dezember ab 12 Uhr
08. Dezember ab 12 Uhr

Entdecken, Einkehren, Genießen. Ein alljährlich am 2. Advent wiederkehrendes, vorweihnachtliches Erlebnis für die ganze Familie in einer Stadt, die stimmungsvoll und unverwechselbar die schönste Zeit des Jahres  einläutet - eben Typisch Harzgerode!

Die Bergstadt, die Innenstadt rund um das prachtvolle Rathaus und die St. Marien Kirche sowie das Schloss Harzgerode glänzen mit großer Erlebnisvielfalt.

In der Bergstadt gibt es an beiden Tagen das Weihnachtspostamt und eine Spiel- und Bastelstraße für Kinder. Es wird Handwerkliches und Kulinarisches angeboten, das von den Bürgern selbst hergestellt worden ist: Kunstgewerbe, Spielsachen, Kinderbekleidung sowie süße und herzhafte weihnachtliche Leckereien aus dem Holzbackofen und vom Grill. Am Samstag spielt ab 16 Uhr die Schalmeienkapelle Ditfurt weihnachtliche Weisen.

Weitere Informationen


Ein anderer Advent auf der Huysburg

15. Dezember von 10 bis 18 Uhr, Kloster Huysburg

Die Mönche und Mitarbeitenden im Kloster Huysburg laden zur besinnlichen Einkehr mit Gebet und musikalischer Einstimmung auf die Feiertage

Weitere Informationen


Ilsenburger Weihnachtsmarkt

06. bis 08. Dezember, Marktplatz Ilsenburg

Der traditionelle Weihnachtsmarkt findet auch in diesem Jahr wieder am 2. Advent statt. Zahlreiche Leckereien und ein abwechslungsreiches Programm sorgen wieder für behagliche Stimmung bei Groß und Klein.


Advent in Luthers Höfen

15. Dezember, Altstadt Lutherstadt Eisleben

Höfe der historischen Altstadt öffnen ihre Pforten im Advent.


Weihnachtsmarkt in Mansfeld

07. Dezember, 13 Uhr bis 20 Uhr
08. Dezember, 13 Uhr bis 18 Uhr, Schloss Mansfeld

Erleben Sie das zweite Adventwochenende auf dem festlich geschmückten Schlosshof von Mansfeld. Mit Glühwein, Weihnachtsgebäck, altem Handwerk und weihnachtlichen Buden. Stimmen Sie sich ein auf das nahende Fest oder stöbern Sie noch nach einem kleinen Geschenk für Ihre Lieben.


Weihnachtsmarkt in Osterwieck

14. Dezember und 15. Dezember - ganztägig

Am dritten Adventswochenende begrüßt die Stadt Osterwieck ihre Gäste zum Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz inmitten der historischen Altstadt. Hier präsentieren sich vor allem regionale Vereine und Händler, die weihnachtliches Flair aufleben lassen. Gastronomische Angebote und ein buntes Bühnenprogramm runden das Markttreiben ab.

Weitere Informationen unter www.tourismus-huy-fallstein.de


 

Grubenlichtermarkt und Harzer Bergparade

07. Dezember von 14 bis 22 Uhr

Am zweiten Adventswochenende findet in Bad Suderode der vorweihnachtliche Grubenlichtermarkt statt. Höhepunkt wird wieder die vorweihnachtliche Harzer Bergparade sein, die nun schon zum 14.Mal durchgeführt wird.

Nirgendwo im Harz kommen so viele Mitwirkende zu einer Bergparade zusammen; über 200 Mitwirkende aus vielen mitteldeutschen Vereinen in historischen, landestypischen Bergmanns habiten geben ein beeindruckendes Bild ab. Um 16 Uhr findet zunächst eine Bergandacht in der Neuen Kirche in Bad Suderode statt. Gegen 17 Uhr macht sich dann der Festzug von hier aus auf den Weg zum Kurpark. Dieser Festzug, angeführt von der Berg- und Hüttenknappschaft Bad Suderode, wird umrahmt von zahlreichen Grubenlichtern, Fackeln und klassischen Werkzeugen.
Vor dem Alten Badehaus im Kurpark werden die Terrassen im Lichterglanz der bergmännischen Aufwartung erhellt. Posaunenchor und Spielmannszug lassen abschließend von allen Ebenen de Kurparkterrassen das Steigerlied erklingen.

Weitere Informationen


Advent im Stiftshof in Gernrode

14. Dezember von 14 bis 22 Uhr
15. Dezember von 11 bis 19 Uhr

„Advent im Stiftshof“ ist ein ganz besonderes und beschauliches Ereignis. In der romanischen
Stiftskirche „St. Cyriakus“ und dem Stiftshof in Gernrode erklingen am 3. Advent Konzerte und der
Weihnachtsmann erscheint.

Weitere Informationen unter www.adventsstadt.de


Advent in den Höfen in Quedlinburg

30. November und 1. Dezember
7. und 8. Dezember
14. und 15. Dezember, jeweils von 11 Uhr bis 19 Uhr

Nicht nur der Quedlinburger Weihnachtsmarkt versetzt seine Besucher in Weihnachtsstimmung. Ein besonderes Highlight stellt jedes Jahr an den ersten drei Adventswochenenden der „Advent in den Höfen“ dar. Liebevoll geschmückte, historische Innenhöfe warten auf die Gäste.

Neben kreativen Geschenken und leckeren Köstlichkeiten kann man auch die verborgenen Kleinode der Welterbestadt Quedlinburg entdecken.


Sangerhäuser Weihnachtsmarkt

11. bis 15. Dezember; St. Marien, SangerhausenMittwoch von 17 Uhr bis 20 Uhr Donnerstag von 12 Uhr bis 20 UhrFreitag und Sonnabend von 12 Uhr bis 21 UhrSonntag von 12 Uhr bis 18 Uhr

Vom 11. bis 15.12. lädt die Rosenstadt Sangerhausen GmbH zum Weihnachtsmarkt in und um St. Marien ein.  Mit seinem Nadelwaldboden und dessen ganz besonderem aromatisch-würzigen Duft versetzt der Markt schon beim Betreten die Besucher in weihnachtliche Stimmung. Für die Unterhaltung sorgen Auftritte von Chören, örtlichen Schulen und Kindertagesstätten, sowie die tägliche Weihnachtsmannsprechstunde. 

Weitere Informationen zum Sangerhäuser Weihnachtsmarkt.


Die Fachwerkstadt im Lichterglanz

13. bis 15. Dezember, 11 Uhr bis 16 Uhr; Rittergasse, Stolberg (Harz)

Um die 40 Händler- und Handwerkerstände, weihnachtliche und Stolberger Spezialitäten im und rund um das historische Rathaus, im Marktbereich und in der Rittergasse. Weihnachtsmann mit süßen Überraschungen für Kinder, Bastelangebote, Puppentheater für Kinder und Erwachsene und natürlich Kinderkarussells. Umrahmt von einem tollen Programm mit weihnachtlicher Bläsermusik, Chören, Weihnachts-Oldie-Party und internationalen Weihnachtsliedern.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder das große Pfefferkuchenhaus, das die Kinder am Samstagvormittag nach eigenen Ideen fertig basteln und verzieren können. So finden auch die letzten Pfefferkuchen ihren Platz. Am Sonntagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, heißt es dann: Stürmt das Pfefferkuchenhaus! Alle Kinder können nach Herzenslust knabbern und es gemeinsam aufessen.


Lichterfest Wasserburg Zilly

07. Dezember, ab 17 Uhr
08. Dezember, ab 14 Uhr

Am zweiten Adventswochenende bringen die Lichterfee und der Weihnachtsmann Kinderaugen zum Strahlen. In der Märchenscheune stimmen Blaskapelle und Gospelchor auf die Weihnachtszeit ein. Zum Abschluss erwartet alle Besucher ein großes Feuerwerk ab 18 Uhr. 

Weitere Informationen 

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rote große Buchstaben D und B, rot umrandet: Das Logo der Deutschen Bahn