Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr
Infotelefon für Reiseveranstalter
0391-568 99 81

Saale und Unstrut

Mediterranes Flair in Sachsen-Anhalt

Schloss Neuenburg in Freyburg
Schloss Neuenburg in Freyburg

Der Blick wandert über weite Täler, durch die sich glitzernd ein Fluss zieht. An den Hängen ranken sich Weinreben empor. Über allem thront ein mittelalterliches Schloss. Wer jetzt denkt, wir befänden uns in Italien, der irrt, auch wenn die Region als „Toskana des Nordens“ bekannt ist. Nein, wir sind im südlichen Sachsen-Anhalt, genauer gesagt in der Saale-Unstrut-Region.

Und damit auch im Deutschland nördlichsten Qualitäts-Weinanbau-Gebiet. Über Jahrhunderte hinweg hat der Weinbau die Menschen in der Saale-Unstrut-Region geprägt. Schon im Jahr 998 hat Kaiser Otto III. dem Kloster Memleben sieben Orte geschenkt, zu denen auch Weinberge gehörten. Die Mönche im Zisterzienserkloster Pforte entwickelten den Weinbau etwas später maßgeblich weiter. Noch heute ist das 760 Hektar große Weinbaugebiet geprägt von der unberührten Landschaft mit Weinbergen, Steilterrassen, Trockenmauern und romantischen Weinberghäuschen. Vergessen Sie nicht, der Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei in Freyburg einen Besuch abzustatten und ein Glas des köstlichen Rotkäppchen-Sekts zu genießen!

Nach einem Spaziergang durch die Weinberge und einer Weinverkostung bei einem der zahlreichen Winzer begeben Sie sich auf Zeitreise in das Hochmittelalter. Immerhin beheimatet die historische Kulturlandschaft im Saale-Unstrut-Gebiet eine weltweit einmalige Dichte an erhaltenen Denkmälern aus dem 11. bis 13. Jahrhundert. Der Naumburger Dom, die Neuenburg in Freyburg und das Zisterzienserkloster Schulpforte sind nur einige Beispiele.

Nicht umsonst ist die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut gemeinsam mit dem berühmten Naumburger Dom auf dem Weg, UNESCO-Welterbe zu werden. 2015 soll es soweit sein.

Mehr Informationen zur Saale-Unstrut-Region sowie der UNESCO-Bewerbung erhalten Sie hier.

Veranstaltungen suchen

Alle Veranstaltungen anzeigen

Nächste Highlight-Veranstaltung

Keine Highlight-Veranstaltungen gefunden

Welterbe aktiv genießen

Saale-Unstrut

In der Saale-Unstrut-Region kann man die Faszination des Hochmittelalters an Originalschauplätzen entdecken. Führungen durch den Naumburger Dom oder die Neuenburg in Freyburg sind dabei ebenso spannend wie ein Besuch beim Landesweingut Kloster Pforta oder der Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei.

Sportlich-aktiv erkundet man die Region bei einer Wanderung durch die Weinberge oder entlang des Saale-Radwanderwegs. In einer gemütlichen Straußwirtschaft lässt man den Tag bei einem köstlichen Glas Saale-Unstrut-Wein entspannt ausklingen.


Kultur an Saale und Unstrut

  • Südroute der Straße der RomanikSüdroute
    Reisen Sie auf der Straße der Romanik durch Sachsen-Anhalts sanften Süden auf den Spuren der Ottonen! mehr lesen »
  • Dome und DomschätzeDome und Domschätze
    Besonders imposant sind die acht Domstädte auf der Straße der Romanik. In einigen Domen können Sie wunderbare Domschätze, die Geschichten aus ver... mehr lesen »
  • Musikfeste und Festivals in Sachsen-AnhaltMusikfeste
    Dank seiner reichen Tradition sowie zahlreichen Musikfesten hat das Musikland Sachsen-Anhalt jede Menge für Musikliebhaber zu bieten.  mehr lesen »
  • Arche NebraArche Nebra
    In dem modernen Besucherzentrum Arche Nebra am Fundort der Himmelsscheibe von Nebra begeben Sie sich auf eine Reise zu den Sternen. mehr lesen »

Aktiv an Saale und Unstrut

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information & Buchen

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rote große Buchstaben D und B, rot umrandet: Das Logo der Deutschen Bahn