Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Der Gartenreichsommer 2019

Zahlreiche Veranstaltungen im Gartenreich

Schloss Wörlitz im Gartenreich Dessau-Wörlitz (Bild: Wittenberg Kultur e.V./Johannes Winkelmann)
Hinter Baumblüten erscheint die Fassade eines Schlosses, Teil des UNESCO-Welterbes Gartenreich Dessau-Wörlitz

In jedem Sommer wird im wunderschönen Gartenreich Dessau-Wörlitz der Gartenreichsommer gefeiert. Auch in diesem Jahr werden von Mai bis September wieder zahlreiche Konzerte und weitere Veranstaltungen in den Parks, Schlössern und Anlagen des UNESCO-Welterbes stattfinden. Vor der herrlichen Kulisse der Schlösser, an den Ufern und tatsächlich auf den Seen des Parks wird das Publikum wieder in den Genuss von Musik und kulinarischen Köstlichkeiten kommen. 

Das Festival wird in diesem Jahr am 4. Mai im Schloss Wörlitz eröffnet. Dort wird die international anerkannte Cembalistin und Pianistin Christine Schornsheim an einem historischen Hammerflügel gemeinsam mit der Mezzosopranistin Britta Schwarz einen Abend gestalten, der musikalischen Originalklang verspricht. Solchen erlesenen Musikgenuss versprechen auch die weiteren Schlosskonzerte im Luisium und in Mosigkau.

Seekonzerte und Kaffeekonzerte

Zu jedem Gartenreichsommer sind die Seekonzerte ein besonderes Highlight für die Gäste. Sie kombinieren eine Gondelfahrt über die Seen und Kanäle des Wörlitzer Parks mit einem Abendessen und einem Konzert an den schönsten Stellen der Parkanlage. Die Besucher können die Musik dabei vom Wasser aus genießen. 2019 haben die Besucher die Wahl aus elf verschiedenen Seekonzerten zwischen Mai und August. Die Musik ist dabei durchaus vielfältig: Verschiedene Streichquartette gestalten jeweils einen Abend, dazu kommen beim 5. Seekonzert „Mit Echo und Glanz“ das Große Blechbläserensemble des Anhaltischen Theaters Dessau. Das Trio „Zeitklang“ gestaltet das 8. Seekonzert mit Operettenarien und Salonmusik – mit Querflöte, Bratsche und Akkordeon.

Neben den Seekonzerten zählen auch die Kaffeekonzerte zu den beliebten Veranstaltungen des Gartenreichsommers. Die Konzerte mit Kaffee und Kuchen finden am Haus der Fürstin in Wörlitz statt. In diesem Jahr musiziert das Salonorchester Papillon gleich zweimal gemeinsam mit Gesangssolisten des Anhaltischen Theaters. In diesem Jahr stehen die beiden Konzerte unter der Überschrift „Frühlingsstimmen“.

Informationen

Gartenreichsommer 2019

Ausgewählte Termine:

  • 4. Mai, 18:30 Uhr – Eröffnungskonzert, Schloss Wörlitz
  • 12. Mai, 15 Uhr – Kaffeekonzert „Frühlings­stimmen”, Garten am Haus der Fürstin
  • 1. Juni, 18 Uhr – 4. Seekonzert „Serenade am See“, Wörlitzer Anlagen
  • 14. Juni, 18 Uhr – Schlosskonzert „Geraubte Perlen für Violoncello“
  • 21. Juni, 19:30 Uhr – Der Sturm, Wörlitz Insel Stein
  • 20. Juli, 18 Uhr – 5. Seekonzert „Eine kleine Nachtmusik”, Wörlitzer Anlagen
  • 10. August, 18 Uhr – Geburtstag von Fürst Franz, Wörlitzer Anlagen 
  • 16. & 17. August, 16:30 Uhr – Vulkanausbruch, Wörlitzer Anlagen
  • 8. September, 15 Uhr – Abschlusskonzert „Stars von Morgen”, Schloss Mosigkau

Weitere Termine und Tickets:
Website des Gartenreichsommers

Gästegruppe auf dem Wörlitzer See
(Bild: Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH/Michael Bader)
Schwäne und Boote mit Menschen auf einem Gewässer

Theater, Geburtstagsfeier und Vulkanausbrüche

Wer eher dem Theater als der Musik zugeneigt ist, kommt beim Sommertheater des Anhaltischen Theaters Dessau auf seine Kosten. Auf der Felseninsel „Stein“ wird Shakespeares „Der Sturm“ gegeben. Hier treffen – inszeniert von Tim Egloff – Zivilisation und Wildnis, Kunst und Natur aufeinander. Das Stück ist also wie geschaffen für die Kulisse der Insel mit ihrem künstlichen Vulkan.

Zum Abschlusskonzert am 8. September werden wieder musikalisch hochbegabte Nachwuchskünstler einen Abend gestalten. 2019 findet das Konzert „Stars von Morgen – Parade der Jungen“ des Akademie für musikalisch Hochbegabte e.V. im Schloss Mosigkau statt. Vorher wird aber auch in diesem Jahr der Geburtstag des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau gefeiert. Das UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz wäre ohne den aufgeklärten Monarchen Fürst Franz nicht entstanden. Er war es, der zahlreiche Parks auf seinem Herrschaftsgebiet anlegen und auch das Schloss Wörlitz errichten ließ. Das kleine Wörlitzer Haus gilt als der Gründungsbau des deutschen Klassizismus. Inspiriert wurde Fürst Franz insbesondere bei der Ausstattung des Schlosses durch den Archäologen und Kunsttheoretiker Johann Joachim Winckelmann. Genau zum 279. Geburtstag des anhaltischen Landesvaters werden die Gäste mit einer Gondelfahrt mit kulinarischen Überraschungen sowie Musik und Tanz an den Ufern der Wörlitzer Seen und einem Buffet im Festzelt am Piemonteser Bauernhaus verwöhnt.

Neben den Konzerten, Theateraufführungen und Geburtstagsfeiern wird es in diesem Jahr auch zwei Mal einen Vulkanausbruch zu bestaunen geben. Denn am 16. und 17. August wird der künstliche Vulkan auf der Insel Stein zum Ausbruch kommen.

Das detaillierte Programm finden Sie unter www.gartenreichsommer.de. Dort können auch Tickets erworben werden.

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rote große Buchstaben D und B, rot umrandet: Das Logo der Deutschen Bahn