Sachsen-Anhalt - Reiseland vom Harz bis zur Elbe
Menü anzeigen
Suche
Buchungshotlines
Infotelefon für Individualreisende
0391-568 99 80
Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rundweg zwischen Elbe und Fläming

ca. 7 Std. mit Rast und Besichtigungen
Rucksackverpflegung ist sinnvoll,
eine Einkehr ist am Wochenende auf dem Hubertusberg möglich

Startort
Bahnhofstr. 10, 06869 Coswig 

Zielort
Bahnhofstr. 10, 06869 Coswig 

Wegbeschreibung

Vom Coswiger Bahnhof aus überqueren Sie den naheliegenden Bahnübergang, biegen scharf
rechts in die Hohen Mühle ein, biegen am Ende der Straße kurz nach rechts und wandern parallel
zur Bahnlinie durch die Waldteufelei nach Griebo weiter. Die Wegstrecke folgt in Griebo den Gärten bis zum Waldrand. Rechts führt Sie ein Feldweg in Richtung Apollensberg, dessen ökumenisches
Kreuz schon weithin sichtbar ist. Um es zu erreichen, müssen Sie aber kräftig ausschreiten,
denn Sie haben einen steilen Aufstieg vor sich (127 m). Dieser wird durch den fantastischen
Blick über die Landschaft und das Flussbett der Elbe vom Apollensberg aus belohnt. Bevor Sie weiterwandern, sollten Sie den Lehrpfad Apollensberg entlanglaufen. Auf der Ostseite geht es etwas bequemer auf dem Fahrweg wieder hinab. An der Kreuzung halten Sie sich links und wandern entlang des Weges durch den Wald. Dem Lutherstieg folgend, erreichen Sie nach Überquerung des Grieboer Baches den Lutherstein an der Straße zwischen Coswig und Möllensdorf. Von hier sind es nur etwa 400 m bis zum Gelände des Hubertusberges. Auf dem 142 m hohen Hubertusberg befindet sich der 1902 erbaute Bismarckturm, der mit seiner in 11 m Höhe gelegenen Aussichtsplattform einen grandiosen Blick über den Fläming bietet. Die Gaststätte „Hubertusberg“ ist an den Wochenenden geöffnet. Auf dem Gelände können Sie vom Aussterben bedrohte Ziegen- und Schafrassen
kennen lernen. Hinter der Anlage beginnt der Bismarckstieg, auf dem Sie wieder in Richtung Coswig wandern. Dieser Weg durch das Naturschutzgebiet Pfaffenheide - Wörpener Bach ist sehr beliebt. Die Strecke wurde teilweise zu einem Naturlehrpfad umgestaltet. Damit wird die Freude am Wandern noch durch interessante Details aus der Tier- und Pflanzenwelt bereichert. Dem Weg folgend erreichen Sie die Möllensdorfer Landstraße und folgen dieser bis zum Ortseingang Coswig. Von dort geht es geradeaus zurück zum Bahnübergang nahe dem Bahnhof oder weiter geradeaus zum Marktplatz
Coswig.

Beste Jahreszeiten

jan

feb

mrz

apr

mai

jun

jul

aug

sep

okt

nov

dez

Geo-Daten

Entfernung

18,8 km

Dauer

4:40 Std

Aufstieg

119 m

Abstieg

118 m

Höhenlage

75 m > 137 m

Kontakt

IMG – Investitions- und Marketing­gesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 568 99 80
Fax: +49 (0) 391 568 99 51

tourismus@img-sachsen-anhalt.de

Information

Individualreisende:

0391-568 99 80 

Reiseveranstalter:

0391-568 99 81

Mo–Do: 09:00–17:00 Uhr / Fr: 09:00–16:00 Uhr

Rote große Buchstaben D und B, rot umrandet: Das Logo der Deutschen Bahn